Geschichte der Schule

 HISTORISCHES

1952   Schulbeginn mit Berufsschülern aus dem umliegenden Gebiet bis Uhlstädt und Remda
1953   viele kleine Landschulen werden geschlossen, nur Kirchhasel blieb mit den Klassen 1 - 4 "Zentrale Oberschule Neusitz" , abgekürzt ZOS Neusitz
Seit 1957   polytechnischer Unterricht - Umbenennung in "Polytechnische Oberschule" (POS)
bis 1958   Schulabschluss nach einer Prüfung am Ende der 8. Klasse
ab 1958  
Mittelstufe-Klasse 9 und 10-besserer Abschluss möglich

1961

 
Prüfung am Ende der Klassenstufe 10 eingeführt
1966  
kein Mehrstufenunterricht mehr-anwachsende Schülerzahl
ca. 1970   Hortbetreuung aus Dörfern an die Schule verlegt
1971   Verleihung Ehrenname-Oberschule "DSF Juri Gagarin" Neusitz
    zwei eigenständige Schulen: GS Neusitz und RS Neusitz/Teichel
1991/92   Zusammenlegung mit Teichel: RS Neusitz/Teichel
1994/95   Zusammenlegung mit Remda: RS Remda/Neusitz/Teichel
1997/98   RS Neusitz/Teichel (mit Bereich Remda)
2003/04   RS Neusitz

2004/05

 

Zusammenlegung mit Uhlstädt: RS Neusitz/Uhlstädt (ausgelagert Abschlussklassen: 9e/10c/10d)

2005/06   RS Neusitz

 

 BAULICHES

13.04.1949   Aufruf zum Bau einer Zentralschule in Neusitz in der Tageszeitung "Thüringer Volk"
Herbst 1949   Baubeginn, Projekt sah Hauptgebäude, 3 Unterrichtstrakte ("E") und Turnhalle vor, wegen finanzieller und materieller Engpässe wurde das Projekt verändert, neben dem Hauptgebäude blieben nur 2 Trakte übrig (12 Unterrichtsräume)
Herbst 1952   Fertigstellung Hauptgebäude
1968   Fertigstellung Anbau- zwei Fachräume für Bio und Ph, im Keller ein Waschraum mit Dusche (für Ferienlager notwendig)
1976   Fußbodenbelag

1983

 

Dächer Seitentrakte

1984   Elektroanlage
1987   neue Heizanlage
1990   Dach Hauptgebäude
1991   Grundsteinlegung für die Turnhalle
20.01.1992   feierliche Übergabe der Turnhalle und der Sportanlage
1994   Rückbau Schulküche-Speiseraum
1998   Umstellung der Heizung auf Öl
1999   Anbau Treppenhaus/Umbau Fachräume Ph/Ch
2000   Befestigung vor der Schule/Schulhof 1. Bauabschnitt
09/2002   Baubeginn Schulerweitung
19.08.2003   Einweihung Erweiterungsbau
2004-2006   Rekonstruktion Altbau, Sanierung Westflügel
2009   Außenanlagen
2010   Pappeln gefällt;
Außensportanlage